Skip to main content

Was ist ein Schlüsselkasten und für wen ist er sinnvoll?

Ein Schlüsselkasten eignet sich für viele Bereiche und ist überaus nützlich.

Schließlich sammeln sich Schlüssel ganz schnell und man braucht einen geeigneten Platz, um sie abzulegen.

Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht für wen ein Schlüsselkasten in Frage kommt. Zunächst erkläre ich aber, was genau ein Schlüsselkasten ausmacht.

Was ist ein Schlüsselkasten?

Unter einem Schlüsselkasten versteht man einen abschließbaren Kasten, in dem Schlüssel aufbewahrt werden können. Dazu gibt es im Inneren entsprechende Haken in größerer Anzahl. Gängige Modelle bieten Platz für 20, 50, 100 oder 200 Schlüssel, wobei es auch größere Schränke gibt. Meist bestehen sie aus Metall und werden an der Wand befestigt.

Eine Reihe von Extras gibt es bei den Schlüsselkästen. Manche haben einen Einwurfschlitz für die sichere Schlüssel-Rückgabe. Andere haben numerierte Hakenleisten oder besonders dickwandige Türen.

Einsatzmöglichkeiten für Schlüsselkästen

Hotel

Als Vielreisender verbringe ich viel Zeit in Hotels. Und dort gibt es natürlich Unmengen an wichtigen Schlüsseln, die irgendwie verbewahrt werden müssen.

Zum einen geht’s um die Zimmerschlüssel an der Hotelrezeption. Aber auch die Konferenzräume oder Fitnessräume sowie die Kellerbereiche haben ihre eigenen Schlüssel.

Ein verlorener Schlüssel kann die Planung durcheinander bringen und führt möglicherweise zum Frust der Hotelgäste.

Fitness-Studio

Nicht wenige Räume gibt es in Fitnessstudios. Wenn das Studio nachts schließt müssen alle Trainingsräume abgeschlossen sein. Wer will schon das Risiko eines Diebstahls eingehen? Auch an der Rezeption gibt es Türen und Schränke, die man besser schließt anstatt zu hoffen, dass nichts geklaut wird.

Autohaus

Als Herrscher über hunderte Autos hat man die Verantwortung für eine Menge Schlüssel — vor allem die der Autos. Schnell kann es da um Sachwerte in Millionenhöhe gehen. Ohne einen abschließbaren Schlüsselkasten ist die Gefahr eines Diebstahls groß.

Außerdem braucht man gerade in einem Betrieb mit vielen Mitarbeitern ein gutes Maß an Organisation, damit man sich nicht zu Tode sucht.

Pflegedienste

Wahre Schlüsselsammler sind auch die mobilen Pflegedienste.

Zum hat jeder Dienst einen Fuhrpark für die Patienten-Versorgung, und jedes Auto hat schon mal einen Erst- und Zweitschlüssel. Was noch hinzu kommt sind die Schlüssel der betreuten Personen.

Um im Notfall in die Wohnung von älteren Personen zu gelangen haben die Pflegedienste meist einen Notschlüssel.

Vereine

Was wäre ein Verein ohne eigenes Vereinsheim und eigene Räumlichkeiten? Es gäbe kein geselliges Beisammensein und niemand würde kommen. Keine Frage, ein Schlüsselkasten gehört in jedes Vereinsheim und passt dort auf die Schlüssel für Räume oder Geräte auf.

Tankstellen

Nicht viele aber dafür wichtige Schlüssel sind bei Tankstellen in Verwendung. Ein kleiner Schlüsselkasten mit 20 oder 50 Haken reicht in dem Fall völlig aus.