Skip to main content

Welcher Schlüsselschrank ist der richtige?

Sie suchen einen Schlüsselschrank und sehen sich nun nach einem passenden Modell um. Dann ist diese Seite möglicherweise für Sie hilfreich.

Zum einen gebe ich Ihnen einen kurzen Überblick über die wichtigsten Merkmale eines Schlüsselschranks. Außerdem finden Sie im Folgenden einige empfehlenswerte Modelle in verschiedenen Größen.

Ein Schlüsselschrank ist das richtige für Sie, wenn Sie sehr viele Schlüssel lagern müssen. Wir sprechen hier von hundert oder mehr Schlüsseln. Sollten Sie nach etwas Kleinem suchen klicken Sie bitte hier.

Die richtige Schlüsselschrank-Größe

Die wichtigste Entscheidung betrifft die Schrank-Größe, d.h. wieviele Schlüssel hineinpassen. Ausgewiesen wird sie durch die Anzahl an Haken.

Hierbei muss man einen zweckmäßigen Kompromiss finden und dabei auch den künftigen Platzbedarf einrechnen. Wer ein expandierendes Gewerbe betreibt und weitere Räume anmietet, wird schnell über die bestehende Schlüsselschrank-Kapazität hinauswachsen.

Abgesehen von diesem Blick in die Zukunft lässt sich die ideale Kapazität an zwei konkreten Faktoren festmachen. Erstens spielt die Größe der Schlüssel eine Rolle und ob man einzelne Schlüssel aufhängen will oder ganze Schlüsselbünde.

Zweitens sollten Sie zu den Schlüssel-Kategorien ein paar Überlegungen anstellen. Angenommen Sie haben in Ihrem Betrieb Zimmerschlüssel, Geräteschlüssel (Laptop/PC) und Autoschlüssel. Bestimmt wollen Sie diese nicht alle an dieselbe Hakenleiste hängen.

Stattdessen empfiehlt es sich, die Hakenleisten für bestimmte Schlüssel zu reservieren:

Für jeden Schlüsseltyp sollte man einen festen Platz wählen. Auf diese Weise findet man immer schnell den gewünschten Schlüssel.

Das optimale Schloss

Auch beim Schlosstyp sollte man sich für die optimale Variante entscheiden. Meist ist ein Schlüsselschrank über ein normales Zylinderschloss abschließbar. Eine andere Möglichkeit sind Schränke mit elektronischem Code-Schloss.

Von der Bedienung am einfachsten sind Schränke mit Zylinderschloss. Schlüssel reinstecken und einmal umdrehen – schon ist der Schrank offen. Doch muss man in dem Fall immer aufpassen, dass man die Schlüssel nicht verlegt. Im Gegenteil dazu muss man sich beim Codeschloss eine mehrstellige Zahlenkombination merken.

Der Vorteil beim Codeschloss: Egal wer auf den Schlüsselschrank zugreifen muss – man muss der Person nur den Code verraten und muss keinen Schlüssel aushändigen.

Für den Fall, dass man den Code vergisst, stellen die Hersteller in der Regel einen mechanischen Notschlüssel (Master key) bereit. Mit diesem lässt sich der Schrank jederzeit öffnen.

Empfehlenswerte Modelle

Weitere Produkt-Vorstellungen von Schlüsselschränken